· 

Weihnachtstraditionen

Am Wochenende habe ich mir beim weihnachtlichen Herrichten der Wohnung ein paar Gedanken über Weihnachtstraditionen gemacht. Weihnachtstraditionen sind wichtig und es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen. Sei es der Gang zur Kirche, ein bestimmtes Essen, oder Lieder singen unter dem Weihnachtsbaum. Sie geben einem das Gefühl von Geborgenheit, Zusammenhalt und man freut sich jedes Jahr darauf.

 

Hier nun drei Weihnachtstraditionen, die zu uns gehören:

 

Weihnachtstraditionen, die ich als Kind kannte

 

Als Kind war es bei uns Tradition, dass wir Kinder vor der Bescherung auf unsere Zimmer geschickt worden sind und nach einer Weile hörten wir eine Glocke und durften dann wieder in das Wohnzimmer. Und welch Überraschung, zwischenzeitlich war der Weihnachtsmann da. Auch als ich schon größer war und ich wusste wo die Geschenke her kamen, fand ich es immer noch aufregend und habe mich darauf gefreut. Es gehörte nun mal bei uns dazu.

 

Weihnachtstraditionen von meinem Mann und mir

 

 Über diese Tradition kann man streiten, aber nach 23 Jahren gehört es für uns nun mal dazu. Denn da unsere Verwandschaft etwas entfernt wohnt, fahren wir seit 23 Jahren meist am 23.12. zu den Schwiegereltern und feiern am 24.12. dort und am 25.12. feiern wir dann mit meiner Familie. Und gleich am 26.12. feiern wir dann noch einen Geburtstag wieder mit der Familie meines Mannes. In 23 Jahren haben wir Weihnachten nur einmal zu Hause gefeiert und haben uns mörderisch gelangweilt. Die Verwandten kamen nur zum Kaffee. Den Rest waren wir allein. Das waren wir einfach nicht gewöhnt. Wir sind drei Tage Trubbel, Leben aus dem Koffer und ständiges Auto packen gewöhnt. Vor einigen Jahren haben wir sogar jede Nacht woanders geschlafen. Auch wenn wir uns am 27.12. auf zu Hause freuen, gehört dieser Trubel für uns dazu. 

 

Weihnachtstraditionen mit Freunden

 

Seit vier Jahres gibt es auch unter unseren Freunden eine sehr schöne Tradition. Während des Advents treffen wir uns alle bei einer Familie und machen uns dort einen schönen Nachmittag und Abend mit Kaffee, Keksen, Glühwein und ja wir grillen. Die Kinder toben zusammen, es wird gebastelt und viel gelacht. Die Familie, die diesen Abend ausrichtet erhält vom Vorgänger einen Weihnachtswichtel und darf ihn das ganze Jahr behalten und übergibt ihn dann im nächsten Jahr der nächsten Familie. Meist wird schon an dem Adventsabend beschlossen, wer als nächstes dran ist.

 

Was für Weihnachtstraditionen habt ihr? Vielleicht sind da auch ein paar komische Traditionen dabei?

Bildnachweis: (c)jill111 / pixabay.de / Link, (c) Sangeeth88 / Pixabay.de / Link,  (c)Alexas_Fotos / Pixabay.de, Link

Kommentar schreiben

Kommentare: 0