· 

Meine DIY-Weihnachtsgeschenke

Leider tue ich mich dieses Jahr sehr schwer mit der Auswahl von Geschenken. Wir schenken uns meist nur eine Kleinigkeit, aber selbst damit tue ich mich schwer. Gutscheine finde ich persönlich eigentlich toll, möchte ich aber dieses Jahr nicht verschenken. Also habe ich mir überlegt, dass ich etwas selbstgemachtes verschenken möchte. Selbstgemacht Lampen gab es schon mal, dieses mal wird es etwas für den Körper, für innen und außen.

 

SugarScrub

Es gibt jede Menge verschiedene SugarScrubs, aber ich habe mich für einen Kakao-Scrub entschieden. Das riecht dann auch ein wenig weihnachtlich in der Badewanne und ist wirklich ganz einfach herzustellen. Der  Sugar Scrub mit braunem Zucker und Kakao sorgt für besondere Geschmeidigkeit und einen strahlend frischen Teint. Durch den braunem Zucker werden sanft überschüssige Hautschüppchen entfernt. Und die reichhaltige Textur mit Olivenöl sorgt dafür, dass sich die Haut weich und gepflegt anfühlt.

 

Du brauchst dafür nur wenige Zutaten:

 

- Einmachglas

- brauner Zucker

- Olivenöl

- Kakao

 

Und so wird´s gemacht:

 

Füllt zuerst Zucker in euer Einmachglas und gebt es dann in eine Schüssel. Somit wisst ihr , wie viel Zucker ihr für euer Glas benötigt.

 

Dann geht ihr Olivenöl hinzu. Fangt mit wenig Olivenöl an. Die Masse darf nicht tropfen, sollte aber schon nass sein. Das müsst ihr einfach ein wenig probieren. 

 

Dann gebt ihr den Kakao dazu. Auch hier ist es eurem Gefühl überlassen, wie viel ist hinzugebt. Ich wollte es schon recht dunkel von der Farbe her, daher habe ich ein wenig mehr genommen.

 

Alles gut vermengen und dann in das Einmachglas geben und schön dekorieren.

 

Mandarinen-Likör

Bei dem Mandarinen-Likör habe ich mich von www.herzelieb.de inspirieren lassen. Mandarinen-Likör passt  perfekt zu der Weihnachtszeit und Mandarinen hat man zur Zeit ja eigentlich sowieso im Haus.

 

Hierfür braucht ihr (ergibt ca. 500 ml):

 

- 8 Bio-Mandarinen (Ganz wichtig ohne Wachsschicht!!!)

- 160 g Zucker

- 50 g hellen Honig

- 4x Sternanis

- 5x Kardamonkapsel (leider gab es die bei uns nicht, habe gemahlenen Kardamon benommen)

-150 ml Wodka

 

Und so wird´s gemacht:

 

Zuerst schälst du die Hälfte der Mandarinen mit einem Sparschäler dünn ab und halbierst dann die Früchte presst sie aus.

 

Danach gibst du den Mandarinensaft und die Schale zusammen mit dem Zucker, dem Honig und den Gewürzen in einen Topf und lässt ihn in etwa 10 Minuten zu einem Sirup kochen.

 

Nach dem Einkochen habe ich den Sirup dann im Topf abkühlen lassen und habe dann erst den Wodka dazu gegeben, somit verkocht der Alkohol nicht.

 

Nachdem es vollständig abgekühlt ist, gibst du den Likör durch ein Sieb und füllst ihn in entsprechende Flaschen ab.

 

 

Kräuter- / Chilisalz

Ich bin selber Fan von Kräuter- auch Chilisalzes, also warum nicht einfach selber machen. Leider habe ich derzeit keine frischen Kräuter, so dass ich auf getrocknete Kräuter zurück greifen musste. Bei frischen Kräutern ist der Geschmack noch wenig intensiver und das Salz nimmt die Farbe der Kräuter.

 

Die Zutaten:

 

- Meersalz (Speisesalz geht auch, mir gefällt die Optik mit dem gröberen Salz aber mehr)

- Rosmarin

- Thymian

- Oregano

- Basilikim

- Chiliflocken, für den kleinen Kick Schärfe

 

So wird´s gemacht:

 

Das Meersalz in das entsprechenden Gefäß und dann die Kräuter deiner Wahl hinzugeben.

 

Wenn du frische Kräuter nimmst, gibst du das Salz und die gereinigten Kräuter in den Mixer und mixt alles durch. Dann musst du die Masse noch trocknen, da sie jetzt durch die frischen Kräuter noch feucht ist.

Wenn alles gut durchgetrocknet ist, kannst du es in Gefäß deiner Wahl abfüllen 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0